Handrehabilitation / Chirurgie

Handrehabilitation / Chirurgie

Die Handrehabilitation umfasst die Behandlung nach Verletzungen und/oder Operationen im Bereich der Hand sowie die Behandlung von chronischen Erkrankungen in diesem Bereich.
 
Durch unsere Spezialisierung und langjährige Erfahrung in der Handchirurgie und der Handrehabilitation sind wir in der Lage unter Berücksichtigung der Ressourcen des Patienten eine stets hochwertige und zielführende Behandlung zu gewährleisten.
 
Ziel der Therapie ist die schnellstmögliche Wiederherstellung aller gestörten Funktionen für einen uneingeschränkten Einsatz der Hand in Alltag, Beruf und Freizeit. Typische Erkrankungen/Verletzungen der Hand sind z.B.:

  • Frakturen (Knochenbrüche)
  • Distorsionen (Verstauchungen)
  • Luxationen (Ausrenkungen)
  • Nervenverletzungen
  • Nervenkompressionssyndrome z.B. Karpaltunnelsyndrom
  • Erkrankungen / Verletzungen der Sehnen
  • schnellender Finger (Ringbandverengung)
  • Arthrose der Hand und Fingergelenke
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Sportverletzungen
  • CRPS-Syndrom (ehemals. Morbus Sudeck)
  • Verbrennungen
  • Amputationen

Hier finden unter anderem Behandlungsmethoden wie z.B. die manuelle Therapie nach Cyriax/Kaltenborn, vegetative Techniken, TENS-Behandlung(transkutane elektrische Nervenstimulation), Kräftigungsübungen, Taping,  Weichteiltechniken, Mobilisation nervaler Strukturen, Training der Grob- und Feinmotorik, Schröpfbehandlung, spezielle Narbenbehandlung, Spiegeltherapie, Gelenkschutzberatung, Schallwellenbehandlung und Thermische Anwendungen( z.B. Paraffinbad, heiße Rolle, Wärmebestrahlung oder Kältebehandlung) ihre Anwendung.


nach oben